adg all kopf 2018.2

Bundesweiter Hochschullehrgang
Geometrisches Zeichnen / Technisches Zeichnen - Raumgeometrie und CAD

Der von der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich angebotene Hochschullehrgang "Geometrisches Zeichnen / Technisches Zeichnen - Raumgeometrie und CAD" dient der fachspezifischen wissenschaftlich fundierten und praxisorientierten Berufsbildung unter intensivem studienbegleitenden Einsatz der Neuen Medien für Konstruktion, Modellierung, Visualisierung und Simulation sowie des E-Learnings. Der dreisemestrige Lehrgang umfasst 15 ECTS-Credits und richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarstufe I, die GZ unterrichten oder unterrichten wollen.

Zielsetzung

Der Hochschullehrgang zielt insbesonders darauf ab, die Schulung des Raumdenkens und der Raumvorstellung im Unterricht zu fördern. Nach Absolvierung kennen die Absolventinnen und Absolventen die aktuellen didaktischen und technischen Entwicklungen im Bereich der Raumgeometrie und sind in der Lage, diese im Unterricht umzusetzen. Verfahren, Werkzeuge und Hilfsmittel zur Darstellung und Konstruktion von Geometrie-Objekten können sowohl in den Unterrichtsfächern "Geometrisches Zeichnen", "Technisches Zeichnen" als auch im Mathematikunterricht eingesetzt werden. Die Schulung erfolgt unter Einsatz unterschiedlicher Medien wie Handzeichnungen (Freihandskizzen, exaktes Zeichnen mit den traditionellen Werkzeugen) und CAD-Software.

Module

Der Hochschullehrgang besteht aus drei Modulen. Während die Phasen des nicht betreuten Selbststudiums das selbständige Auseinandersetzen mit den Lerninhalten erfordern, lernen die TeilnehmerInnen in den Präsenzphasen die Fachinhalte in Theorie und Praxis kennen und entwickeln die Kompetenz, diese anzuwenden und zu vermitteln. In den Phasen des Selbststudiums sind Aufgabenstellungen wie z.B. vorbereitendes Literaturstudium, eigenständige Informationssammlung, Übungsaufgaben, Erstellung von Unterrichtsmaterialien etc. vorgesehen. Als Leistungsnachweis führt jedeR Studierende ein begleitendes E-Portfolio als Prozessportfolio, das zum Abschluss des Hochschullehrganges vorgelegt wird.

  • Modul 1: Fundamentum
    Grundlagen / Einführung in eine (didaktische) CAD-Software / Fachdidaktische Grundlagen
  • Modul 2: Visualisieren, CAD
    Visualisieren und Raumobjekte / Professionelle CAD-Werkzeuge
  • Modul 3: Parallelrisse, Ausgewählte Kurven und Flächen
    Konstruieren in Parallelrissen / Raumkurven und Flächen

Als Vortragende sind namhafte Expertinnen und Experten aus unterschiedlichen Bildungseinrichtungen in den Lehrveranstaltungen tätig.

Lehrgangsleitung, Kontakt

Mag. Isabella Linzer-Sommer, Tel.: +43 2252 88570-118, E-Mail: isabella.linzeratph-noe.ac.at

Anmeldung

Vorausgesetzt werden ein abgeschlossenes Lehramtsstudium und Grundkenntnisse im Umgang mit dem Computer. 

Der nächste Lehrgang startet am 17. Oktober 2019 im Bundesinstitut für Erwachsenenbildung (BIFEB) www.bifeb.at bei Strobl am Wolfgangsee. Die Anmeldung erfolgt über das Bewerbungstool der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich und ist noch bis 15.09.2019 möglich. 

Studienplan, Termine

Weitere Informationen auch auf dem Gegenstandsportal raumgeometrie.schule.at